CP Aufkonzentrierung de

Projekthintergrund

In einem Chemiebetrieb wird ein Produkt mittels Verdampfer kristallsiert. Durch den Verdampfungsprozess kommt es zu einem hohen Energieverbrauch. Zusätzlich kann mit dem aktuellen Verdampfer die Kapazität nicht weiter ausgebaut werden.  

  CP Aufkonzentrierung Beitrag

Ziel und Herausforderung

Die Produktlösung soll mit einer Hochdruckumkehrosmose aufkonzentriert werden um den Zulauf zum Verdampfer zu reduzieren. 

  

Konzept und Realisierung

Realisierung einer Hochdruckumkehrosmose nach vorhergegangener Pilotierung mit unserer Pilotanlage PIA und Laborversuchen. Durch die Umkehrosmose ist es möglich die Produktlösung auf einen Salzgehalt > 1000 g/L aufzukonzentrieren

 

Vorteile für den Kunden

  • Hohe Energieeinsparung durch die Aufkonzentration der Produktlösung mittels HD-UO anstelle eines Verdampfers
  • Ausweitung der Kapazität möglich mit bestehendem Verdampfer 
  • Integration der Anlage in bestehendes System
  • Geringer Chemikalienbedarf
 

Zahlen und Fakten

Realisierung:   2020
Anlagenkapazität: 1,1 m³/h
Feedmedium:   Prozesslösung

 

Verfahren:

Icon Hochdruckumkehrosmose FINAL    
Hochdruck Umkehrosmose